Erstmals finden sich Pilze 2016 unter den Top Ten der Gemüsearten in Deutschland.

Gemüse: Pilze erstmals unter den Top Ten

27. April 2017

Mit einer Einkaufsmenge von 1,8 kg pro Haushalt befinden sich Kulturpilze mit dem vergangenen Jahr erstmals unter den Top Ten der Gemüsearten in Deutschland. Die AMI erstellte diese Analyse auf Basis des GFK-Haushaltspanels, für das Verbraucher befragt werden. Bei diesem [weiter lesen]

Dr. Behr nimmt ein Körbchen mit den begehrten braunen Champignons als Dankeschön aus den Händen vom BDC-Vorsitzenden Michael Schattenberg und Geschäftsführer Jochen Winkhoff gern an – von links nach rechts.

Aktuelles aus dem GfK-Panel: Verbraucher bevorzugt heimische frische Pilze

27. April 2017

In jedem Jahr befragt die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) Verbraucher nach ihren Einkaufsgewohnheiten. Dr. Hans-Christoph Behr, AMI, Bonn, stellte aktuelle Zahlen aus der Befragung im Rahmen der Vorstands- und Beiratssitzung des Bundes Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer (BDC e.V.) in Hannover [weiter lesen]

Mit 18 Personen tagten Vorstand und Beirat des BDC Anfang dieser Woche in Hannover.

„Alles gut, Preise …“

27. April 2017

Mit der Aussage „Alles gut, Preise schwierig“, beschrieb ein Teilnehmer der Vorstands- und Beiratssitzung des Bundes Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer (BDC e.V.) die aktuelle Lage auf dem Pilzmarkt deutlich. Pilze aus heimischer und wenn möglich regionaler Produktion sind nach wie [weiter lesen]

Réjane Mazier, zweite von links, und der GEPC-Vorsitzende, Didier Motte, recht neben ihr, diskutieren aktuellen Themen und Zahlen mit ihren eurpäischen Kollegen.

GEPC: Local for local bleibt im Westen Trend

22. Februar 2017

  Im Frühjahr trafen sich die europäischen Pilzproduzenten (GEPC) in Brüssel. Für den Bund Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer e.V. (BDC) nahm Michael Böging, Emstek, diesen Termin wahr. Teilnehmer aus neun Nationen diskutierten die Befindlichkeiten in den jeweiligen Ländern und auf [weiter lesen]

Bei den Edelpilzen wie diesen Austernseitlingen vermuten Insider noch Potential.

2015: Deutsche Champignons auf Rekordniveau

28. April 2016

Mit 67.000 t Champignons wurden im letzten Jahr in Deutschland so viele Pilze wie noch nie kultiviert. Diese Zahl gibt der Bund Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer (BDC) jetzt bekannt. Die Menge der Champignons aus deutscher Produktion hat sich in den [weiter lesen]

Champignonbilanz_SLIDER

Frische Pilze aus Deutschland immer beliebter

23. April 2015

Pilze liegen im Trend. Das gilt allerdings nicht für die Verarbeitungserzeugnisse, deren Verbrauch sich deutlich rückläufig entwickelt. Bei frischen Pilzen ist nach Bilanzierungsrechnungen aber bis 2010 ein kräftiges Wachstum zu erkennen, danach blieben die Mengen auf hohem Niveau stabil. Die [weiter lesen]

Austernpilze bleiben Exoten, Champignons machen weiterhin den Löwenanteil aus

Deutschland: Champignon-Produktionszahlen sind 2014 gestiegen

25. Februar 2015

Champignons machen unter den Kulturpilzen weiterhin den Löwenanteil aus   2014 hatten die deutschen Pilzanbauer nach Erhebungen des Bundes Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer (BDC) e.V. eine vorläufige Champignonjahresproduktion von rund 64.000 t. Darin enthalten sind 8.000 t Champignons, die für [weiter lesen]

Dr. Behr freut sich über das Geschenk des BDC aus den Händen des Vorsitzenden Michael Schattenberg.

Verbraucher-Trend: Regional

23. Oktober 2014

Regionale Produktion ist einer der Trends, die zurzeit im Lebensmittelhandel eine wichtige Rolle spielen. Daneben werden häufig Bio- und Nachhaltigkeit sowie die vegetarische Ernährung als wichtige Trends angesehen. Dr. Hans-Christoph Behr, AMI, Bonn, stellte in seinem Vortrag „Der Markt für [weiter lesen]

Christian Nacke, rechts, und Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt mit für das Regionalfenster zertifizierten Champignons.

Champignons prominent präsentiert

23. Oktober 2014

Seit wenigen Wochen ist es möglich, Champignons mit dem „Regionalfenster“ zu kennzeichnen. Im Rahmen einer Pressekonferenz mit Christian Schmidt, Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, wurde zur seit einem Jahr laufenden Aktion jetzt in Berlin ein erstes Fazit gezogen – auch [weiter lesen]

Dr. Martin Geyer berichtete über eine schwierige Aufgabe

Bessere Verpackungen

23. Oktober 2014

Mit der Optimierung der Verpackungen für Pilze beschäftigt sich das Leibniz-Institut für Agrartechnik, Potsdam-Bornim. Dr. Martin Geyer berichtete bei der Jahreshauptversammlung des Bund Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer e.V. (BDC) in Rostock über aktuelle Versuche und neue Ideen. Champignons sind beim [weiter lesen]