ZVG-Generalsekretär Dr. Siegfried Scholz in den Ruhestand verabschiedet

Dank und Anerkennung bekam Dr. Scholz zur Verabschiedung. v.l.: Dr. Siegfried Scholz, Blumenfee Christina Aumann, Christian Ufen, Vorsitzender der Bundesfachgruppe Gemüsebau, Jochen Winkhoff, Geschäftsführer BDC und Fachgruppe Gemüsebau, Michael Schattenberg, Vorsitzender BDC

Dank und Anerkennung bekam Dr. Scholz zur Verabschiedung. v.l.: Dr. Siegfried Scholz, Blumenfee, Christian Ufen, Vorsitzender der Bundesfachgruppe Gemüsebau, Jochen Winkhoff, Geschäftsführer BDC und Fachgruppe Gemüsebau, Michael Schattenberg, Vorsitzender BDC

 

Nach 21 Jahren als Generalsekretär vom Zentralverband Gartenbau e.V. (ZVG) wurde Dr. Siegfried Scholz am 19. März mit einem offiziellen Festakt im Rahmen des Parlamentarischen Frühlings des ZVG und der Deutschen Gartenbau-Gesellschaft (DGG) in den Ruhestand verabschiedet.

Michael Schattenberg, Vorsitzender des Bundes Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer (BDC) e.V., würdigte die Leistungen von Dr. Scholz, die er insbesondere im Rahmen der Mineralölsteuerrückerstattung für die deutschen Pilzerzeuger erbracht hat. Aber auch die BDC-Betreuung durch den ZVG sei eine wirkungsvolle und zielorientierte Unterstützung.

Mit anerkennenden und zum Teil sehr persönlichen Worten würdigten die verschiedenen Redner des Abends die Arbeit und Leistungen des ehemaligen Geschäftsführers. ZVG-Präsident Jürgen Mertz nannte ihn einen der loyalsten Menschen, mit denen er je zusammengearbeitet hätte. Die Parlamentarische Staatssekretärin im Landwirtschaftsministerium Maria Flachsbarth dankte Scholz für die stets gute Kommunikation und den fundierten fachlichen Austausch sowie dem fairen Miteinander. Auch ZVG-Ehrenpräsident und DGG-Vorsitzender Karl Zwermann fanden nur lobende Worte.

In seiner Laudatio gab der ehemalige Bundestagsvizepräsident Hermann Otto Solms
Einblicke in den beruflichen Werdegang von Scholz und berichtete über seine enge Freundschaft mit ihm. Solms nutzte die Gelegenheit aber auch, um Kritik an der Bundesregierung hinsichtlich der Reform der Erbschaftssteuer und des gesetzlich beschlossenen Mindestlohnes zu äußern.

Sichtlich bewegt dankte Scholz seinen Weggefährten. Es seien die Menschen gewesen, die seine Zeit als ZVG-Geschäftsführer geprägt hätten, so Scholz.

Bild und Text: BDC

Comments are closed.