BDC-Schulpilzaktion startet im Herbst

Die schnellwachsenden Pilze sorgen bei den Schülern für leuchtende Augen.

Die schnellwachsenden Pilze sorgen bei den Schülern für leuchtende Augen.

Im Herbst dieses Jahres – der genaue Termin wird noch bekannt gegeben – geht der Bund Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer (BDC) mit seiner Schulpilzaktion an den Start. „Die Resonanz aus der Pilotphase in diesem Frühjahr war so positiv, das wir mit der Aktion unbedingt beginnen wollen. Da wir beschlossen haben, die Aktion den Schulen kostenlos zur Verfügung zu stellen, wird sie unseren Haushalt belasten. Doch wir sind uns im Vorstand wie im Werbeausschuss einig, dass es kaum eine bessere Öffentlichkeitsarbeit für unsere frischen Produkte gibt“, stellen die beiden Gremien fest. Kaum ein Jahr hat es von der ersten Idee, Schulen mit Paketen mit gespicktem Kultursubstrat für die Anzucht von Champignons und Informationen zu versorgen bis zur kampagnenreifen Aktion gedauert. Lehrer der vierten Grundschulklasse sind die Zielgruppe der Aktion. Sie bekommen auf Anforderung eine Paket mit gespicktem Kultursubstrat, einer Produktions-DVD des BDC sowie einer umfangreichen Kulturanleitung, die speziell für Schulkinder aufbereitet wurde. Darin enthalten sind auch Unterrichtsmaterialien, die die Lehrer bei ihrer Arbeit unterstützen sollen. Außerdem wird eine Telefonhotline geschaltet, die bei Problemen und Schwierigkeiten helfen kann.

Text: BDC
Bild: GMH/BDC

Comments are closed.