IGA Berlin 2017

IGA Berlin 2017

IGA Berlin 2017

An der Internationalen Gartenausstellung Berlin 2017 (IGA) wird es eine Beteiligung des Bundes Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer (BDC) geben, das beschlossen Vorstand und Beirat einstimmig bei ihrer Sitzung Anfang der Woche in Hannover. Die IGA 2017 öffnet ihre Tore am 13. April 2017 für sechs Monate. Wie genau der Pilzbeitrag aussehen wird und ob Aktivitäten wie das beim Publikum sehr beliebte Schaukochen mit Pilzen machbar sind, wird auf dem Ausstellertreffen im Juni dieses Jahres in Berlin entschieden. Pilzbotschafter Peter Marseille wird den Beitrag organisieren. Das BDC-Mitglied Havelland-Champignons hat bereits zugesagt, den BDC-Ausstellungsbereich vom Standort Tietzow aus wieder mit frischen Champignons zu versorgen. Auch die Edelpilze werden dort für die Ausstellung herangezogen. Mit Stephan Wegener steht voraussichtlich auf der IGA außerdem wieder der fachlich sehr gut eingearbeitete Betreuer für den Beitrag zur Verfügung. „Die intensive Beteiligung an den Gartenschauen ist finanziell und organisatorisch für uns ein Kraftakt. Aber für uns ist diese Beteiligung fast Pflicht, weil wir sie als sehr gute und wirksame Öffentlichkeitsarbeit ansehen“, bekräftigt Michael Schattenberg, Vorsitzender des BDC den Entschluss seines Vorstandes und Beirates.

Text: BDC, Bild: IGA Berlin

Comments are closed.