IGA Berlin: BDC ist dabei


Bei der Internationalen Gartenausstellung Berlin 2017 (IGA) wird es eine Beteiligung des Bundes Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer e.V. (BDC) geben, die denen der letzten Jahre vom Umfang und Inhalt her ähnelt. Die IGA 2017 öffnet ihre Tore am 13. April 2017 für sechs Monate. Pilzbotschafter Peter Marseille organisiert den Beitrag, der aus der Dauerausstellung mit einem Pavillon und Aktionen wie zum Beispiel dem Schaukochen mit Pilzen besteht. BDC-Mitglied Havelland-Champignons hat bereits zugesagt, den Beitrag vom Standort Tietzow aus wieder mit frischen Champignons zu versorgen. Für die Edelpilze engagiert sich in diesem Jahr das Magdeburger Pilzkontor. Mit Stephan Wegener steht auf der IGA außerdem wieder der fachlich sehr gut eingearbeitete Betreuer für den Beitrag zur Verfügung. „Die intensive Beteiligung an den Gartenschauen ist finanziell und organisatorisch für uns ein Kraftakt. Aber für uns ist diese Beteiligung fast Pflicht, weil wir sie als sehr gute und wirksame Öffentlichkeitsarbeit ansehen“, bekräftigt Michael Schattenberg, Vorsitzender des BDC, den Entschluss, auch in diesem Jahr wieder mit dabei zu sein.

Text: BDC, Bild IGA Berlin

Comments are closed.