BDC-Schulpilze: Selbstläufer

Michael Legrand berichtete in Hannover über die erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit des BDC.

Michael Legrand berichtete in Hannover über die erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit des BDC.

Genau 3.068 Boxen mit geimpftem Pilzsubstrat und Unterrichtsmaterialien wird der Bund Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer (BDC e.V.) bis Ende des Jahres an Schulen in ganz Deutschland verschickt haben. Damit, so Michael Legrand, Grünes Medienhaus, Bonn, ist die Schulpilzaktion binnen zweier Jahre zum Selbstläufer geworden. Wie immer stellt Legrand im Rahmen der BDC Vorstands- und Beiratssitzung am vergangenen Dienstag, den 25.04.2017in Hannover den aktuellen Stand der Öffentlichkeitsarbeit vor. Rechnet man die Zahl der ausgesendeten Boxen mit einer durchschnittlichen Klassenstärke von 25 Personen hoch, steigt die Zahl der Kontakte auf Facebook rasant an – das sind sicher noch deutlich mehr, weil die Schüler auch zu Hause und in ihrem Umfeld von dieser Aktion berichten. Die Internetseite www.gesunde-pilze.de verzeichnet laut Legrand zurzeit 25.000 Zugriffe pro Monat ohne dass Optimierungen an den Suchmaschinen vorgenommen wurden. Hier wie bei Facebook, das mittlerweile mehr als 10.000 Abonnenten verzeichnet, spielt die Schulpilzaktion eine wichtige Rolle. Die klassische Pressearbeit für Verbraucher- und Fachmedien runden neben dem YouTube-Kanal mit Rezept-Videos den erfolgreichen Themenmix des BDC ab.

Text/Bild: BDC

Comments are closed.