Schulpilze

Das Wunder des Wachsens aktiv miterleben

Das Wunder des Wachsens aktiv miterleben – darin üben sich in diesen Tagen fast 300 Grundschüler in Bayern. Bundestagsabgeordneter Alois Rainer, der Generalsekretär des Zentralverbandes Gartenbau (ZVG) Bertram Fleischer und der Geschäftsführer des Bundes Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer (BDC) Jochen Winkhoff, übergaben Pilzboxen an vier Niederbayerische Grundschulen in Haibach, Bogen, Geiselhöring und Mallersdorf. Die Champignonboxen werden in den Klassenzimmern von den Schülern kultiviert, beobachtet und die Wachstumsverläufe dokumentiert. Spezielles Unterrichtsmaterial ermöglicht den Lehrern, die Aktion entsprechend zu begleiten und den Schülern einen Einblick in die spannende Welt der Pilze zu geben.

Ziel dieser Aktion ist es, junge Menschen an den Gartenbau heranzuführen und eine frühzeitige Naturerfahrung möglich zu machen. Über die Pilzbox wird das Interesse der Schüler geweckt und grundlegendes Wissen um die Natur vermittelt. Das BDC-Projekt zeigt Kindern am Beispiel des Champignons, achtsamer und verantwortungsvoller mit der Natur und hochwertigen natürlichen Nahrungsmitteln umzugehen. Kreislauf, Wirtschaft und Nachhaltigkeit werden frühzeitig erlernt, indem nach Kulturende das Champignonsubstrat als wertvolles Bodenverbesserungsmittel zum Beispiel für den Schulgarten genutzt wird. So wird organisches Material aus der Natur entnommen, mit Pilzen kultiviert und nach der Abernte der Natur zurückgeführt.

Text/Bild: BDC

Schulchampignons
Schulchampignons
Schulchampignons
Schulchampignons

 

Comments are closed.