Niederlande

Zahlen nach oben korrigiert:

Wegen einer exakteren Rechensystematik korrigieren die Niederlande jetzt die Produktionszahlen bei Champignons

Wegen einer exakteren Rechensystematik korrigieren die Niederlande jetzt die Produktionszahlen bei Champignons

Für die Jahre 2010 und 2011 hat die niederländische Productschap Tuinbouw die Zahlen für die Produktion von Champignons im Lande deutlich nach oben korrigiert, wie das Magazin „Fruchthandel“ in der Ausgabe 17/2012 mitteilt. So wurden 2011 nicht 95.000 t, sondern 124.000 t und 2010 anstelle von 92.000 t 119.000 t Pilze produziert. Die Niederländer begründen die Korrektur der Zahlen mit einem exakteren Rechensystem, bei dem jetzt auch die Direktexporte und der direkte Absatz an Großverbraucher mitgezählt werden. Außerdem, so die Information aus den Niederlanden, werden die Zahlen jetzt auch mit Hilfe der verkauften Kompostmengen berechnet. Die niederländische Pilzkooperation „Funghi“ vermeldet für 2011 eine Umsatzsteigerung von 10 %. Damit kommt das Unternehmen nach eigenen Angaben auf einen Umsatz von 145 Mio € für die Produktion von Frisch- und Industrieware.

Christiane James

Comments are closed.