Über uns

Der Bund Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer (BDC) e.V. ist der berufsständische Zusammenschluss der Speisepilzerzeuger für den Erwerbsanbau.

Die deutschen Champignonzüchter haben sich bereits 1948 zu einem Branchenverband zusammengeschlossen. Daraus entstand der Bund Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer e.V. Der BDC vertritt seine Mitgliedsbetriebe zum Beispiel in Anbau- und Umweltbelangen, Wirtschaftsthemen, Technikfragen. Der BDC ist Mitglied im Zentralverband Gartenbau (ZVG) e.V. Gemeinsam werden hier die berufspolitischen Interessen (wie z.B. Energiekosten) auf nationaler Ebene vertreten. Auf europäischer Ebene fließen die Belange des BDC in den europäischen Verband (GEPC) ein.

 

http://www.der-champignon.de/wp-content/uploads/film/Produktion.flv

Der Film wird vom BDC auf DVD angeboten zu einer Schutzgebühr in Höhe von 100,- € für Nichtmitglieder und 40,- € für BDC-Mitglieder, jeweils zzgl. der MwSt.

Interessierte wenden sich bitte an die BDC-Geschäftsstelle.


 

Mitglied werden:

Die Mitgliedschaft im BDC ist als ordentliches und förderndes Mitglied möglich. Wer BDC-Mitglied werden möchte, wendet sich an die BDC-Geschäftsstelle.