71. BDC-Jahrestagung in Heiligenstadt

Heiligenstadt fast ausgebucht

Das Best Western Plus Hotel ist der ansprechende Ort für die 71. Jahrestagung des BDC.

Das Best Western Plus Hotel ist der ansprechende Ort für die 71. Jahrestagung des BDC.

Die thüringische Kurstadt Heiligenstadt ist der Ort für die 71. Jahrestagung des Bundes Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer (BDC e.V.). Vom 10. bis 12. Oktober ist der BDC dort mit einer breiten Palette an Fachvorträgen, dem traditionellen Festabend und der Betriebsbesichtigung am Samstagmorgen aktiv. Bereits jetzt, wenige Wochen nach dem das offizielle Programm bekannt gegeben wurde, ist die Tagung fast ausgebucht. Wer sich noch anmelden möchte, sollte unbedingt auch beim BDC in Berlin vorsprechen – nur so können die Organisatoren sicherstellen, dass alle Teilnahmewünsche hoffentlich noch erfüllt werden können.

Zum Thema „Gift im Gemüse? Von realen Risiken und medialen Verzerrungen“ wird Dr. Gaby-Fleur Böl, Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR), deutlich machen, welche Ängste die Kunden beschäftigen und wie verzerrt die tatsächlichen Risiken oftmals dargestellt werden. Als weitere Themen sind unter anderem geplant: Champost – Umgang mit dem wertvollen Stoff aus Sicht eines Entsorgers und von Praktikern sowie ein Vortrag zum Thema „Kompostqualität 2018“. „Neue und nachhaltige Verpackungen für Pilze“ ist ein weiteres Vortragsthema, das aktuell sehr intensiv diskutiert wird.

Quartier ist das Best Western Plus Hotel am Vitalpark am Rand der kleinen sympathischen Kurstadt. Zur Betriebsbesichtigung lädt die Familie Godehardt zu Breitenhölzer Champignons in Leinefelde-Breitenholz dann am Samstagmorgen ein.

Text: BDC

Comments are closed.