Kisten – keine Erfindung der Neuzeit wie diese Anzeige von 1903 beweist.

Champignons vor 115 Jahren

2. Mai 2018

Im März 1903 erschien in der Zeitschrift „Deutsche Warte“ die Beilage „Landwirtschaftliches Wochenblatt“ zum Thema Kulturchampignons. Die Kultur von Pilzen in Kisten, das beweisen der Beitrag und die dazu geschaltete Anzeige, sind keine Erfindung unserer Zeit. Auch unsere Ur-Großväter kannten [weiter lesen]

Edelpilze waren beim Termin ebenfalls im Programm.

Verbraucher für deutsche Pilze begeistern

2. Mai 2018

Seit fast zehn Jahren betreibt das Grüne Medienhaus (GMH) Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Auftrag des Bundes Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer e.V. (BDC). Gestartet 2010 erhalten Journalisten, insbesondere in den Redaktionen der Verbrauchermedien, jeden Monat einen Mediendienst mit Texten und Fotos [weiter lesen]

Aus Topterra wird Legro Mushroom Casing Solutions

21. Februar 2018

„Topterra“ ist ein Teil der Legro-Gruppe, ein Familienunternehmen für Kultursubstrate, in dem mittlerweile die vierte Generation am Ruder steht. Während sich Topterra ausschließlich auf die Produktion und den Verkauf von Deckerden für die weltweite Champignonkultur spezialisiert hat, produziert Legro Erden [weiter lesen]

Champost: Ideen für die Verwertung

6. Dezember 2017

Zwei Referenten zeigten im Rahmen der 69. Jahrestagung des Bundes Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer e.V. (BDC) Wege zur Verwertung von Champost auf. Das abgetragene Kultursubstrat fällt in Deutschland mittlerweile unter die Düngeverordnung. Dr. Thomas Helle, Novis Waste, Tübingen, erklärte unter [weiter lesen]

Dr. Eva Stüber, Mitte, freut sich über frische Champignons aus den Händen vom BDC-Vorsitzenden Michael Schattenberg, rechts. Mit dabei: Henk Teben, links, und BDC-Geschäftsführer Jochen Winkhoff.

Zukunft: Online?

6. Dezember 2017

„Alles online oder was? Status quo und Zukunft des Onlinehandels mit Frischeprodukten“ lautete der Titel des Vortrages von Dr. Eva Stüber, Institut für Handelsforschung, Köln. Sie machte im Rahmen der 69. Herbsttagung des Bundes Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer e.V. (BDC) [weiter lesen]

Gruppenfoto mit dem Eifelturm, in Paris natürlich ein Muss

Provinzialverband: Studienreise nach Frankreich

23. August 2017

Vom 7. bis 11. Juni führte die diesjährige Studienreise der Landesfachgruppe Kulturpilzanbau im Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer, Bonn, nach Frankreich. 17 Teilnehmer, darunter zahlreiche Mitglieder des Bundes Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer (BDC e.V.), erlebten bei unseren Nachbarn im Westen [weiter lesen]

Dome

IGA Berlin: Dohme ist dabei

29. Juni 2017

Natürlich werden auch in diesem Jahr die Champignons wieder vom BDC-Mitglied Havelland Champignons, Dohme-Gruppe, in Tietzow kultiviert und von dort aus regelmäßig frisch nach Berlin geliefert um den Pilzpavillon zu bestücken. Der „Champi-Express“ rollt regelmäßig in die Hauptstadt. Die Redaktion [weiter lesen]

Ein selbstfahrender Erntewagen und moderne Wiegetechnik helfen beim Ernten bei der Ein-Lagen-Kultur.

Pilzland, Eßleben

9. Dezember 2016

Im bayerischen Eßleben, zwischen Schweinfurt und Würzburg gelegen, produziert Pilzland mit Stammsitz im niedersächsischen Rechterfeld, sowie einem weiteren Produktionsstandort in Brandenburg (Tornow), seit Februar 2015 Champignons für die Region mit einem modernen, pflückoptimierten Ein-Lagen-System. Mit dem Ein-Lagen-System geht Pilzland in [weiter lesen]

Champost ist kein Abfallstoff der Champignonproduktion sondern ein wertvoller Rohstoff.

Champost für Substrat-Gemüsekultur?

20. Oktober 2016

Der Champost fällt in Zukunft unter die Düngeverordnung und wird dort nach heutigem Stand als Kompost eingestuft. Viele Produzenten machen sich deshalb Gedanken darüber, wie man das wertvolle Substrat weiter nutzen kann. „Champostverarbeitung zu Gemüsesubstrat – Möglichkeiten und Grenzen“, war [weiter lesen]

Niedersachsen: Champostfragen im Betrieb Dohme erörtert

Substrate

30. Juni 2016

Niedersachsen: Champostfragen im Betrieb Dohme erörtert Der Bund Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer (BDC e.V.) hatte am 20. Mai zu einem Fachgespräch eingeladen. Es ging um die Zwischenlagerung von Champost und dessen wertvoller Wiederverwertbarkeit im Naturkreislauf. Das Treffen fand im BDC- [weiter lesen]