Champignons Wulfers, Hoheging

1997 gründete Werner Wulfers seinen Champignonbetrieb in Hoheging bei Cloppenburg mit sechs Kulturräumen. Heute werden 32 Räume bewirtschaftet. Die Produktion von weißen und braunen Champignons konzentriert sich seit 2003 ausschließlich auf Bioware, die Zertifizierung nahm Naturland vor. Geerntet wird in zwei Wellen. Die Vermarktung erfolgt unter anderem über den „Weiße Köpfe Vertrieb“. Mittlerweile ist die zweite Generation im Betrieb aktiv. „Wir sind ein sehr gutes Team“, bestätigte Joachim Wulfers, einer der Söhne, die gute Zusammenarbeit in der Familie im Rahmen der Betriebsbesichtigung bei der 70. Jahrestagung des Bund Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer (BDC).  „Garantiert frisch, natürlich regional“ ist das Motto des Betriebes.

Fröhliches Gruppenbild als Abschluss der gelungenen 70. BDC-Tagung nach der Betriebsbesichtigung bei Wulfers Bio-Champignons, von links nach rechts: BDC-Geschäftsführer Jochen Winkhoff, Joachim, Werner und Maria Wulfers, Michael Böging, Laura Lafutene und der BDC-Vorsitzende Michael Schattenberg.

Fröhliches Gruppenbild als Abschluss der gelungenen 70. BDC-Tagung nach der Betriebsbesichtigung bei Wulfers Bio-Champignons, von links nach rechts: BDC-Geschäftsführer Jochen Winkhoff, Joachim, Werner und Maria Wulfers, Michael Böging, Laura Lafutene und der BDC-Vorsitzende Michael Schattenberg.

 

Braune Champignons kurz vor der Ernte.

Braune Champignons kurz vor der Ernte.

 

Guter Ertrag aus üppig durchwachsenem Substrat.

Guter Ertrag aus üppig durchwachsenem Substrat.

 

Alle Kulturdaten auf einen Blick.

Alle Kulturdaten auf einen Blick.

 

Pappkisten für die Vermarktung im Bio-Bereich.

Pappkisten für die Vermarktung im Bio-Bereich.

 

Text/Foto: BDC

Comments are closed.