Die Beschaffung von Personal war ein wichtiges Thema bei der GEPC-Tagung im Sommer 2019.

GEPC: Produktionszahlen sinken

19. September 2019

Die wichtigsten Produktionsländer im Ausland, also Polen und die Niederlande, geben als Einschätzung für das laufende Jahr sinkende Produktionszahlen an. Das lässt sich aus der Statistik ablesen, die die GEPC, die Organisation europäischer Pilzanbauer bei ihrem Sommertreffen im französischen Chinon [weiterlesen]

Markt für Pilze in Deutschland

Braune und Bio- Champignons beliebter

19. September 2019

2018 wurden in Deutschland 79.150 Tonnen Speisepilze angebaut. Davon entfielen 76.000 t auf Champignons, 69.000 Tonnen /t) für den Frischmarkt -  das ist ein neuer Rekord. 3.150 t entfielen auf die anderen Arten, die sogenannten Edelpilze. Über 95 Prozent der [weiterlesen]

Das Chart der AMI zeigt eindrucksvoll, wie sich die Mengen deutscher Champignons in den letzten Jahren entwickelt haben.

Champignons: Braune und Bio immer beliebter

2. Mai 2019

2018 wurden in Deutschland 79.150 t Speisepilze angebaut. Davon entfielen 76.000 t auf Champignons. 69.000 t dieser Produktion sind für den Frischmarkt, das ist ein neuer Rekord. 3.150 t entfielen auf die anderen Arten, die sogenannten „Edelpilze“. Über 95 Prozent [weiterlesen]

Stroh ist in ganz Europa in diesem Jahr ein knappes Gut.

Hitze: Mengen fehlen

30. August 2018

Traditionell steigt die Nachfrage nach frischen Champignons und Kulturpilzen mit Ende der Sommerferien. „In den nächsten Wochen werden unsere Mitglieder die hohe Nachfrage nicht bedienen können, weil die Mengen fehlen“, erklärt der Bund Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer (BDC). Die Hitzewellen [weiterlesen]

Daten

Champignon-Produktion steigt weiter

21. Februar 2018

In den acht Jahren von 2008 bis einschließlich 2016 ist die Produktion von frischen Champignons in Deutschland von 57.000 t auf 70.000 t gestiegen. 2017 sind es voraussichtlich sogar 76.000 t. Dies ist ein neuer Rekord. Das ist das Ergebnis [weiterlesen]

Die Ernte empfindlicher Pilze ist aufwendige Handarbeit, deshalb muss das Produkt einen fairen Preis haben.

Erntekosten drastisch gestiegen

25. Oktober 2017

Heimische frische Champignons setzen sich im deutschen Markt immer stärker durch. Die jüngste Umfrage des Bundes Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer (BDC) im Zentralverband Gartenbau (ZVG) im Rahmen der 69. Mitgliederversammlung in Darmstadt zeigt, dass die heimische Champignonproduktion in 2017 voraussichtlich [weiterlesen]

Erstmals finden sich Pilze 2016 unter den Top Ten der Gemüsearten in Deutschland.

Gemüse: Pilze erstmals unter den Top Ten

27. April 2017

Mit einer Einkaufsmenge von 1,8 kg pro Haushalt befinden sich Kulturpilze mit dem vergangenen Jahr erstmals unter den Top Ten der Gemüsearten in Deutschland. Die AMI erstellte diese Analyse auf Basis des GFK-Haushaltspanels, für das Verbraucher befragt werden. Bei diesem [weiterlesen]

Dr. Behr nimmt ein Körbchen mit den begehrten braunen Champignons als Dankeschön aus den Händen vom BDC-Vorsitzenden Michael Schattenberg und Geschäftsführer Jochen Winkhoff gern an – von links nach rechts.

Aktuelles aus dem GfK-Panel: Verbraucher bevorzugt heimische frische Pilze

27. April 2017

In jedem Jahr befragt die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) Verbraucher nach ihren Einkaufsgewohnheiten. Dr. Hans-Christoph Behr, AMI, Bonn, stellte aktuelle Zahlen aus der Befragung im Rahmen der Vorstands- und Beiratssitzung des Bundes Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer (BDC e.V.) in Hannover [weiterlesen]

Mit 18 Personen tagten Vorstand und Beirat des BDC Anfang dieser Woche in Hannover.

„Alles gut, Preise …“

27. April 2017

Mit der Aussage „Alles gut, Preise schwierig“, beschrieb ein Teilnehmer der Vorstands- und Beiratssitzung des Bundes Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer (BDC e.V.) die aktuelle Lage auf dem Pilzmarkt deutlich. Pilze aus heimischer und wenn möglich regionaler Produktion sind nach wie [weiterlesen]

Réjane Mazier, zweite von links, und der GEPC-Vorsitzende, Didier Motte, recht neben ihr, diskutieren aktuellen Themen und Zahlen mit ihren eurpäischen Kollegen.

GEPC: Local for local bleibt im Westen Trend

22. Februar 2017

  Im Frühjahr trafen sich die europäischen Pilzproduzenten (GEPC) in Brüssel. Für den Bund Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer e.V. (BDC) nahm Michael Böging, Emstek, diesen Termin wahr. Teilnehmer aus neun Nationen diskutierten die Befindlichkeiten in den jeweiligen Ländern und auf [weiterlesen]