Das große Showkochen auf der BUGA

So ein Besuch auf der Bundesgartenschau kann nicht nur schön, sondern auch anstrengend sein bei den langen Wegstrecken, die an einem Tag zurückgelegt werden. Umso dankbarer sind die Besucher deshalb über kulinarische Stationen entlang der Ausstellung, die für die verdiente Erfrischung sorgen. Wie auch schon in den vergangenen Jahren, boten zahlreiche Pilzbetriebe während den BUGA-Sommerwochenenden Genussmomente mit frischen Gerichten für die Besucher. Sowohl die Rheinische Pilz-Zentrale aus Geldern als auch die Firma Weiße Köpfe aus Emstek haben sich im Vorfeld mit aktuellen Essentrends und -gewohnheiten auseinandergesetzt und sich für Gerichte und Variationen entschieden, die sowohl für Menschen mit Laktoseintoleranz als auch für Vegetarier geeignet sind.

Mitte Juli zeigte die Firma Weiße Köpfe aus Emstek ihr Können an den Kochtöpfen. Sabrina Peters und Isabel Bilstein-Jöring entschieden sich für eine klassische Champignon-Pilzpfanne mit Knoblauchdip, die wahlweise laktosefrei und vegan angeboten wurde. Als besonderes Schmankerl gabs für die Besucher eine Quiche mit Feta und Zwiebeln. „Wir haben bewusst eine Quiche gewählt, weil die Zutaten den Pilzgeschmack super zu Geltung bringen, der Champignon aber trotzdem weiterhin im Vordergrund steht“, erzählt Isabel Bilstein-Jöring. Wer in den Genuss weiterer leckerer Pilzgerichte kommen möchte, der hat am Wochenende vom 10. bis 12. September die Gelegenheit, wenn die Firma Weiße Köpfe ein weiteres Mal ihre Kochkünste dem BUGA-Publikum präsentieren wird.

Auf dem Speiseplan von Birgit und Alfred Evers von der Rheinischen Pilz-Zentrale landete am Wochenende vom 31. Juli bis 1. August eine gemischte Pilzpfanne mit Shiitake, Kräuterseitlingen und Austernpilzkappen in Öl geschwenkt und nur mit Salz, Pfeffer sowie Currypulver abgeschmeckt. Neben dieser Variation wurde außerdem eine Pfanne mit weißen und braunen Champignons angeboten. Beide Gerichte enthielten ausschließlich Pilze, die auch am BUGA-Pilzbeitrag auf dem Petersberg zu besichtigen sind. „Die Entscheidung für genau diese Rezepte war goldrichtig. Wir konnten so nicht nur das Publikum verköstigen, sondern auch nochmal näher auf die ausgestellten Pilze und ihre Eigenschaften eingehen“, berichtet Alfred Evers über die Begegnungen mit den Besuchern.

Isabel Bilstein-Jöring (l.) und Sabrina Peters von der Firma Weiße Köpfe überraschten beim Showkochen mit einer Quiche und einer Pilzpfanne.
Die Rheinische Pilz-Zentrale sorgte am letzten Juli-Wochenende für kulinarische Genussmomente.

Text: BDC
Bild: Weiße Köpfe Vertriebsgesellschaft mbH, RPZ Rheinische Pilz – Zentrale GmbH

Comments are closed.