Eberhard Peters verstorben

Eberhard Peters mit seiner Ehefrau Ingeburg bei der feierlichen Verabschiedung durch den BDC im Herbst 2012 in Rain/Lech

Eberhard Peters mit seiner Ehefrau Ingeburg bei der feierlichen Verabschiedung durch den BDC im Herbst 2012 in Rain/Lech

Eberhard Peters, Bonn, ist im Alter von 89 Jahren verstorben. Alle Mitglieder des Bund Deutscher Champignonzüchter- und Kulturpilzanbauer (BDC) kannten und schätzten Peters wegen seiner Fachkompetenz, von der vor allem die Zeitschrift „Der Champignon“ profitierte. Von 1990 bis 2011 war Eberhard Peters der prägende Redakteur der gedruckten Ausgabe und verlieh dem Blatt Profil und Fachwissen gleichermaßen. Dank seiner sehr guten französischen Sprachkenntnisse war Peters auch auf europäischer Ebene ein gesuchter Ratgeber und Gesprächspartner, bis zuletzt war er vielen Kollegen weit über die Grenzen Deutschlands hinaus freundschaftlich verbunden. 1979 arbeitete Eberhard Peters aktiv bei der Schaffung einer  Quotenregelung für den Bereich der Konservenchampignons mit. Die in den 1980 Jahren geschaffene Regelung ist auch dank des Engagements von Peters seit 30 Jahren in Kraft. Sie sorgt für eine gewisse Stabilität auf dem europäischen Markt Champignonmarkt.  Das Fachwissen von Eberhard Peters basierte auf einer grundsoliden Ausbildung – der gelernte Gärtner und Landwirt kam nach seinem erfolgreichen Studium in Hannover 1957 zum Zentralverband Gartenbau und war dort unter anderem Referent für internationale Zusammenarbeit, bis er 1966 die Geschäftsführung des Bundesausschusses Obst und Gemüse (BOG) übernahm. Eberhard Peters ist für sein Engagement für den gesamten Berufsstand unter anderem vom Zentralverband Gartenbau (ZBG) mit der „Ernst Schröder-Münze“ ausgezeichnet worden, weitere Auszeichnungen aus dem In- und Ausland sind Beleg für die große Wertschätzung, die er in Fachkreisen erfuhr. Mit dem fröhlichen und lebensbejahenden Eberhard Peters verliert der BDC einen geschätzten Menschen, Gesprächspartner und Mitstreiter. Wie seine Familie erst jetzt mitteilte, verstarb Eberhard Peters am 18. September nach schwerer Krankheit. Der BDC wird ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Comments are closed.