Neuer Vorstand bei der HLP

Jürgen Kynast ist neuer Vorsitzender der Hessischen Landesfachgruppe Pilzanbau (HLP). Kynast übernahm den Vorsitz im Rahmen der 17. Mitgliederversammlung im November in Grünberg von Georg Heinrich Rühl, der seit der Gründung 1994 Vorsitzender der HLP war. Rühl wurde von den Mitgliedern zum Ehrenvorsitzenden gewählt, damit erkannten die Hessen sein langes Engagement für die Fachgruppe an. Nach der Mitgliederversammlung fand mit dem 25. Hessischen Pilztag die traditionelle Fachveranstaltung statt. 80 Teilnehmer aus sieben europäischen Ländern nahmen daran in Grünberg teil.

Am Vormittag wurde der Biolandbetrieb „Lehr Speisepilzkulturen“ in Laubach-Freienseen besichtigt. Der Betrieb Lehr produziert in Schwalmtal-Hopfgarten seit 25 Jahren und in Freienseen in einem ehemaligen Eisenbahntunnel seit 18 Jahren Speisepilze. Heute werden jährlich 50t Kräuterseitlinge, 20t Shiitake und 1,5t sonstige Exoten produziert. Am Nachmittag referierten während der Vortragsveranstaltung Sven Sängerlaub vom Fraunhofer Institut zum Thema „Verpackung“, Magda Verfaillie, Kasper Moreaux (beide Mycelia) und Jürgen Kynast zum Thema  „Substrat- und Pilzproduktion“ und Marieke Wöber vom LLH zum Thema „Trüffelanbau in Deutschland“.

Jürgen Kynast ist neuer Vorsitzender der HLP

Jürgen Kynast ist neuer Vorsitzender der HLP

 

Klaus-Dieter Hesse, links, zweiter Vorsitzender der HLP, bedankt sich mit einem guten Tropfen beim scheidenden Vorsitzenden Georg Heinrich Rühl für das lange Engagement

Klaus-Dieter Hesse, links, zweiter Vorsitzender der HLP, bedankt sich mit einem guten Tropfen beim scheidenden Vorsitzenden Georg Heinrich Rühl für das lange Engagement

 

Text und Bilder: Ulrich Groos

Comments are closed.