NRW: Landesfachgruppe traf sich in Geldern

Hygiene wurde bei der Betriebsbesichtigung großgeschrieben

Hygiene wurde bei der Betriebsbesichtigung großgeschrieben, auch der Vorsitzende Hans Deckers, links, und Vorstandsmitglied Peter Marseille kamen um das mehr oder weniger kleidsame Haarnetz nicht herum.

Die Mitglieder der Landesfachgruppe Kulturpilzanbau im Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer, die ebenfalls Mitglied im Bund Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer (BDC) e.V. ist, traf sich zu ihrer diesjährigen Mitgliederversammlung in Geldern. Nach dem Besuch des Betriebes von Marco Deckers – Details und viele Bilder finden Sie im gesonderten Beitrag – standen bei der Vortragsveranstaltung Fachthemen zum Pflanzenschutz, zur Energieversorgung und zur Entwicklung von Gießsystemen auf dem Programm. Der Vorsitzende Hans Deckers machte bei seinen Ausführungen besonders deutlich, wie wichtig die oft kaum wahrgenommene Vorstandsarbeit für die Mitglieder ist. So stehen zurzeit mit dem Einsatz ausländischer Saisonarbeitskräfte sowie dem Thema Mindestlohn wichtige Punkte an, die es mit der Politik im Sinne der Gärtner zu besprechen gibt. Mit dem sehr guten Besuch dankten die Mitglieder der Landesfachgruppe ihrem Vorstand für seine Arbeit. Peter Marseille, Leichlingen, wurde im Rahmen der Wahlen einstimmig in seinem Amt im Vorstand bestätigt.

Text und Bild: Christiane James

Comments are closed.