Rezepte: Weihnachtszeit ist Pilzzeit

Auch wenn dieses Jahr coronabedingt Weihnachten anders wird als sonst, eines bleibt ganz sicher: der Hunger und die Lust auf ein leckeres Weihnachtsmenü. Und da dieses Jahr insgesamt gleich für vier Tage im Voraus eingekauft werden muss, freuen sich Hausmann und Hausfrau sicherlich über zahlreiche Rezeptideen. Auch die Foodbloggerinnen Graziella und Corinna von www.gesunde-pilze.de waren fleißig in den vergangenen Wochen und haben köstliche Pilzgerichte gezaubert.

Als Vorspeise im Festtagsmenü eignet sich zum Beispiel der grüne Salat mit gebratenen Austernpilzen von Corinna. Er ist nicht nur gesund, sondern lässt auch noch Platz für weitere Gänge. Wer an Weihnachten lieber Fisch als Fleisch ausprobieren möchte, der ist bei Graziellas Lachsforelle mit Limonenseitlingen auf Couscous-Salat richtig. Dieses Gericht funktioniert wunderbar als festlicher Hauptgang, ohne dabei zu schwer im Magen zu liegen – schließlich warten ja die restlichen Plätzchen und Kekse noch, darauf gegessen zu werden. Für Liebhaber exotischer Gerichte bietet Graziella eine bunte Buddha-Bowl mit Austernpilzen und Reis. Denn wo steht schon geschrieben, dass es an Weihnachten immer traditionell zugehen muss? Schließlich ist 2020 sowieso nichts wie sonst. Da darf man sich ruhig mal etwas trauen.

Wer am zweiten Weihnachtsfeiertag einen Gang herunterfahren möchte oder schon im Food-Koma ist, dem ist vermutlich mit einem leichten Gericht am besten geholfen. Corinnas einfaches Pilz-Carpaccio mit braunen Champignons und Pinienkernen als Topping ist da genau das Richtige. Die Möglichkeit zur Erweiterung besteht natürlich immer. Mehr Rezeptideen gibt’s unter www.gesunde-pilze.de


Text: BDC
Branchendienst_KW 51_Rezepte.jpg: Corinna Frei – schuesselglueck.de

Comments are closed.