GTL-Europe Kippregalsystem

Es ist keine Überraschung, dass die Kosten und die Verfügbarkeit von Arbeitskräften Anlaß zur  Ānderungen auf betrieblicher Ebene geben. Die Arbeitskosten sind ein Problem, das wir in der ganzen Welt sehen.

GTL suchte nach Wegen zur Lösung dieses Problems, was zu einem Kippregalsystem führte.

Diese neue Technologie wurde nun erfolgreich bei Deckers installiert und in Betrieb genommen. Das neue System besteht aus einem Standard Regal mit zwei Ständern, die sich in zwei Abschnitte teilen, die in einem Winkel von 45 Grad nach außen kippen können.

Dieses Verfahren bietet einen ergnonomischen Vorteil mit einer besseren Pflückhaltung und ermöglicht es den Pflückern außerdem, alle Pilze auf dem Bett besser zu sehen und zu erreichen. Wichtig ist auch die Möglichkeit des beidhändigen Pflückens, wodurch der Pflückvorgang viel einfacher zu erlernen ist und die Gesamtproduktivität verbessert wird. Die Pflücker sind begeistert. Am Ende des Tages klagt niemand über Nacken- und Schulterprobleme. Die üblichen Problemen nach einem Pflücktag.

Der Erfolg des Systems lässt sich an den Zahlen ablesen. Eine Person kann jede Sekunde einen Pilz oder 3600 Pilze pro Stunde pflücken.

In den meisten bestehenden Zuchtbetrieben kann das Kippregalystem implementiert werden ohne dass wesentliche Änderungen an den Gebäuden vorgenommen werden müssen.

Die Regale können mit Hilfe eines speziellen Adaptersatzes gefüllt werden, der zu jeder Kopffüller passt.

Comments are closed.