Vorstand auf Reisen

Der BDC-Ehrenvorsitzende Franz Schmaus, links, und der von der Familie Deckers beauftragte Koch unterhalten sich angeregt.

Der BDC-Ehrenvorsitzende Franz Schmaus, links, und der von der Familie Deckers beauftragte Koch unterhalten sich angeregt.

 

Die Vorstandsmitglieder des Bundes Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer (BDC) e.V. trafen sich in diesem Jahr zur turnusgemäßen Vorstandssitzung in Heilbronn. Neben der Vorbereitung des Tagungsprogrammes für die 71. BDC-Jahrestagung in Heiligenstadt stand ein ausführlicher Besuch der Bundesgartenschau (BUGA) und des BDC-Beitrages mit dem Pilzgarten auf dem Programm. An diesem Tag konnte die erste Kochvorführung live erlebt werden – für alle BDC-Mitglieder, die sich beim Kochen engagieren, konnte der BDC-Pilzbotschafter Peter Marseille wichtige Informationen über Abläufe und Technik erläutern. Der Pilzgarten selbst machte auf die Vorstandsmitglieder einen großen Eindruck, bislang war noch auf keiner BUGA ein so großes Areal für Pilze vorgesehen wie am Neckar. „Heilbronn ist die Gelegenheit, allen einmal zu zeigen, was wir auf den Schauen auf die Beine stellen“, erklärte der BDC-Vorsitzender Michael Schattenberg. Der intensive Rundgang über das BUGA Gelände dauerte mehrere Stunden und er bot sehr viel Gesprächsstoff.

Text/Bild: BDC

Comments are closed.